Drei neue Atemschutzgeräteträger

Die Werkfeuerwehr freut sich über 3 frisch ausgebildete Atemschutzgeräteträger.

Sie konnten alle 3 den Lehrgang zum Atemschutzgeräteträger im Feuerwehrausbildungszentrum des Landkreises erfolgreich absolvieren.

Insgesamt umfasst der Lehrgang 28 Stunden, Bestandteile des Lehrgangs sind unter anderem:

- Theorie über die Einsatzgrundsätze

- Theorie und Praxis zur Gerätetechnik

- praktische Übungen um im Umgang mit der Technik vertraut zu werden

- Belastungsübung

- theoretische und praktische Prüfung

- Brandübungscontainer